Roms U-Bahn

Nützliche tipps

Fahrkarten für die U-Bahn in Rom

Alle U-Bahnen, Busse, Straßenbahnen und Vorortzüge In Rom benutzen das gleiche Tarifsystem.

Für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist es normalerweise am besten sich eine Einzelfahrkarte oder sogenanntes “BIT” (Biglietto Integrato a Tempo) Ticket zu kaufen. So ein Fahrschein kostet 1,50€ und erlaubt es dir, für 100 Minuten mit verschiedenen öffentlichen Verkehrsmitteln durch Rom zu fahren. Du kannst ohne Probleme ab dem Zeitpunkt der Validierung die Linie oder auch das Verkehrsmittel wechseln.

Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf einer Dauerkarte. Es gibt welche die von einem Tag bis zu einem Monat gültig sind. Meistens lohnt sich eine solche Investition nicht da es in den häufigsten Fällen schwer ist, den Betrag den du für eine solche Dauerkarte zahlst auch wirklich abzufahren.

Alle der genannten Fahrkarten und Dauerkarten kannst du an Kiosken, in Tabakläden oder an den Automaten an den U-Bahnstationen kaufen. Es gibt auch die Möglichkeit, sich Fahrkarten mit dem Handy einzukaufen, oder auch direkt mit der Bankkarte zu zahlen.

Ausführliche Informationen darüber findest du in unserem Artikel über Fahrkarten und Dauerkarten für die öffentlichen Verkehrsmittel in Rom.

Wichtige Hinweise

  • Auch außerhalb der Stoßzeiten kommt es in Rom oft vor, dass die Waggons der U-Bahn sehr voll oder sogar überfüllt sind. Das ist oftmals kein großes Problem und auch nicht unbedingt unangenehm, doch es ist immer ratsam, seine Habseligkeiten nah bei sich zu tragen und etwas wachsamer zu sein.
  • Einige der U-Bahnstationen Roms sind klein und liegen versteckt. Da es vorkommen kann, dass es für jede Fahrtrichtung unterschiedliche Zugänge gibt, solltest du darauf achten und dich vergewissern dass du auch den richtigen Zugang gewähl
Einleitung
Nützliche tipps