Ultimativer Reiseführer

Stadtbusse in Rom

Aufgrund der lückenhaften U-Bahn Abdeckung sind Stadtbusse das meistgenutzte Verkehrsmittel in Rom. Als Tourist kommst du kaum an ihnen vorbei und daher ist es äußerst hilfreich, sich einen Überblick über Angebot und Abläufe zu verschaffen.

Im Gegensatz zum verbesserungswürdigen Netz der U-Bahn deckt das Stadtbusnetz Roms die gesamte Stadt ab. Das bedeutet, dass du als Besucher von Rom an diesem Verkehrsmittel nicht vorbeikommst, um zu bestimmten Sehenswürdigkeiten oder auch zu deiner Unterkunft zu gelangen. Es ist daher äußerst hilfreich darüber informiert zu sein, wie Stadtbusse zu nutzen sind und auch welche Hilfsmittel sich anbieten, um Routen auf den verschiedenen Linien zu planen.

Natürlich hat der Einsatz von Bussen einige Nachteile. Wie in jeder größeren Metropole kann es zu Staus auf den beliebtesten Routen kommen, was zu langen Verspätungen führen kann. In Rom ist jedoch nicht nur das, sondern auch der Mangel an Informationen über Routen und Fahrpläne ein ausschlaggebender Grund dafür, dass viele Besucher und sogar einige Einwohner die Benutzung der Busse vermeiden.

Wenn du es vorziehst öffentliche Busse oder andere Verkehrsmittel zu meiden, kannst du Rom auch problemlos zu Fuß erkunden. Falls zu Fuß gehen nicht dein Ding ist, hast du auch die Möglichkeit, Rom mit Touristenbussen zu entdecken. Speziell für Besucher Roms werden Routen mit Audioführung angeboten, die dich zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt bringen. Möchtest du es dir so einfach wie möglich machen und jegliche Art von Sorgen oder Stress vermeiden, dann kannst du die ewige Stadt auch mit einem professionellen Führer/Guide erforschen.